.eiko_unwetter_th { border: solid 1px #808080; padding: 5px; } .eiko_unwetter_td { text-align: left; font-weight: normal; padding: 5px; border: solid 1px #808080; } .eiko_unwetter_table { border-collapse: collapse;line-height:1.1; } .eiko_unwetter_span {color:#000000;} .eiko_karte_th { background-color:#cccccc;border: solid 1px #808080; padding: 5px; text-align: center; } .eiko_karte_td { padding: 5px; border: solid 1px #808080; text-align: center;} .eiko_karte_table { border-collapse: collapse;line-height:1; } .eiko_space { border:0px !important;padding-bottom:5px;} .dwd_copyright {color:#000000 !important;text-decoration:none !important;font-size:8px;} .dwd_count {color:#ff0000 !important;text-decoration:none !important;font-size:8px;}.eiko_warn_image{float:right;width:100px;} .show_on_action_unwetter {display:none !important;} .hide_on_action_unwetter {display:inline !important;}
Unwetterwarnung für Kreis Bad Kissingen :
Insgesamt sind 1 Warnung(en) aktiv. Weitere Informationen auf http://www.dwd.de
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 19/12/2018 - 01:00 Uhr

Notruf

Unter der Notrufnummer 112 erreichen Sie die Feuerwehr und auch den Rettungsdienst. Sie benötigen für die gebührenfreie Nummer keine Vorwahl - sowohl aus dem Festnetz als auch über Mobilfunk. Bürger mit Sprach- oder Hörbehinderung können unter der Nummer 112 auch ein Notruf-Fax senden. Feuerwehr-Notrufe für den Landkreis Bad Kissingen werden Integrierten Leitstelle in Schweinfurt entgegen genommen. Wichtig ist dass Sie folgendes Meldeschema bei Ihrem Notruf beachten, damit die Hilfe schnell und effizient zum Einsatzort gelangt:

 

Der richtige Notruf: Die fünf "W"


Ihre Angaben sollten bei einem Notruf immer sehr präzise sein. Handeln Sie in solchen Situationen immer überlegt und ruhig. Merken Sie sich für den Notfall die fünf "W":

Wo ist etwas passiert?

Geben Sie möglichst genau den Ort an, an dem sich das Unglück ereignet hat. Bei komplizierteren Örtlichkeiten geben Sie bitte eine Wegbeschreibung, falls möglich.

Was genau ist passiert?

Beschreiben Sie den Notfall (z.B. Großbrand, Verkehrsunfall, Ölspur...).

Wie viele Verletzte oder Vermisste gibt es?

Nennen Sie die Zahl der Verletzten und Vermissten. Bei Kindern bitte auch das Alter.

Welche Verletzungen liegen vor?

Beschreiben Sie ihre Einschätzung der Schwere der Verletzung - z.B. atmet nicht mehr, großflächige Verbrühung, Arm- oder Beinbruch, starke Blutung, Stromschlag usw...

Warten Sie unbedingt auf Rückfragen!

Das Telefongespräch wird in jedem Fall vom Disponenten der Rettungsleitstelle beendet. Bitte warten Sie deshalb immer auf eventuelle Rückfragen! Normalerweise fällt darunter auch die Aufnahme der Daten des Anrufers.

 

Da mittlerweile die meisten Notrufe über Handy abgegeben werden, ist es nicht immer einfach, den genauen Standort anzugeben. Wer weiß schon den Namen der letzten Ausfahrt, wenn er zu einem Unfall auf der Autobahn kommt.

Daher hat sich die am 7. Juli 1969 gegründete Björn-Steiger Stiftung als großes Ziel gesetzt, die organisierte  Hilfe zu verbessern. Dabei kommt auch die Nutzung von Mobiltelefonen zum Einsatz.  Die Stiftung unterstützt unter anderem die Handyortung. Dabei bekommt die Leitstelle automatisch den Ort des Handys, mit dem der Notruf abgesetzt wird.

Zu den Erfolgen der Björn-Steiger Stiftung gehört unter anderem auch die Einführung der kostenlosen 112/110 Nummern und die Bereitstellung der Notrufsäulen auf den Autobahnen. Nähere Informationen zur Stiftung erhalten Sie hier...